Paradeast.com - Im Osten auf Reisen
Merkzettel (64)
Beratung & Buchung
Telefon+49 (0) 9436 - 90 31 684
Mo-Fr. 9-18 Uhr

Geländewagen-Rundreise Australien

  • Australien
  • Erlebnisreisen

Reise Nr. 3686

Darwin - Kakadu-Nationalpark - Cooinda - Katherine - Kununurra - Bungle Bungles - Purnululu-Nationalpark - Bungle Bungles Nationalpark - El Questro - Mt. Elizabeth - Imintji - Fitzroy Crossing - Broome - Port Hedland - Karijini-Nationalpark - Mt. Augustus - Exmouth - Monkey Mia - Kalbarri - Cervantes

Ein einzigartiges Geländewagenabenteuer auf entlegendsten Routen, dabei die Bequemlichkeit einer perfekt ausgearbeiten Strecke und vorgebuchter, bewährter Unterkünfte. Wer Australiens Weite einmal intensiv erleben möchte, ist bei dieser Reise genau richtig. G'day im Northern Territory und in Western Australia mit seinen vielen Naturschätzen!

Geländewagen-Rundreise AustralienGeländewagen-Rundreise AustralienGeländewagen-Rundreise AustralienNourlangie Rock, Kakadu-Nationalpark

Reiseroute

Reiseverlauf:

25-Tage-Tour

1. Tag: Darwin

Individuelle Anreise nach Darwin. Übernahme des Geländewagens und Zeit die entspannte Hauptstadt des Northern Territory zu erkunden.

2. Tag: Darwin - Kakadu-Nationalpark

Fahrt in den Kakadu Nationalpark, mit einer enormen Vielfalt an Flora und Fauna (ca. 250 km).

3. Tag: Kakadu-Nationalpark

Erkundungen im Kakadu-Nationalpark: Aboriginal-Felsmalereien am Ubirr und am Nourlangie Rock, Bowali Visitor Centre. Anschließend kurze Fahrt zur Übernachtung nach Cooinda (ca. 60 km).

4. Tag: Cooinda - Katherine

Morgens lohnt eine Bootsfahrt auf den Yellow Waters (optional), um Salzwasserkrokodile und eine üppige Vogelwelt zu sehen. Weiterfahrt in den Nitmiluk (Katherine Gorge) Nationalpark (ca. 285 km).

5. Tag: Katherine - Kununurra

Überquerung der Grenze nach West-Australien. Nachmittags in der kleinen Outbackstadt Kununurra (ca. 520 km), das Tor zur East Kimberley Region. Empfehlenswert eine Bootsfahrt auf dem Lake Argyle oder ein Hubschrauberrundflug über die Bungle Bungles.

6. Tag: Kununurra - Bungle Bungles

Gen Süden führt der Weg, vorbei an der Lake Argyle Mine, zu den bienenstockartigen Formationen der Bungle Bungles im Purnululu Nationalpark (ca 360 km). Hier bewährt sich das geländetaugliche Fahrzeug! Komfortables Camp (2 Nächte).
A

7. Tag: Purnululu-Nationalpark

Ein Tag, um auf verschiedenen Wanderungen die Bungle Bungles zu erkunden: Cathredral Gorge, Piccaninny Creek, Mini Palms Gorge, Echidna Chasm.
FA

8. Tag: Bungle Bungles NP - El Questro

Heute geht es auf die berühmte Gibb River Road, eine atemberaubende Wildnis mit zahllosen Schluchten. Tagesziel ist der El Questro Wilderness Park (ca. 340 km), 2 Nächte in einer "Deluxe Tented Cabin".
F

9. Tag: El Questro

Zeit, um die wilde Schönheit von El Questro zu erkunden, auf einer Bootsfahrt durch die Chamberlain Gorge, auf dem Pferderücken, bei Wanderungen, im Vierrad-Fahrzeug oder per Hubschrauber (optional).

10. Tag: El Questro - Mt. Elizabeth

Entlang der gewaltigen Cookburn Range geht es nach Flussdurchquerungen in ein nahezu unbesiedeltes Gebiet. Abends sind wir auf der Mount Elizabeth Station (ca. 330 km), eine typische Rinderfarm.
A

11. Tag: Mt. Elizabeth - Imintji

Morgens Zeit für Wanderungen, Einblick in das Leben auf einer Rinderfarm. Anschließend Weiterfahrt durch das wohl ursprünglichste Australien, die Kimberley's, durch meist trockene Flussbetten, bis zur versteckten Bell Gorge (ca. 150 km). Safari Camp (2 Nächte).
FA

12. Tag: Imintji

Die Bell Gorge stellt den Anfang einer Serie von Wasserfällen dar. Hier gibt es herrliche Bademöglichkeiten, Fotomotive und unvergessene Naturschönheit.
FA

13. Tag: Imintji - Fitzroy Crossing

Durch den Tunnel Creek-Nationalpark und den Windjana Gorge-Nationalpark, wo zahlreiche Süßwasserkrokodile leben, geht es nach Fitzroy Crossing (ca. 370 km). Unsere Lodge liegt direkt am Fluss.
F

14. Tag: Fitzroy Crossing - Broome

Heute endet das Abenteuer in den Kimberley's. Auf der Fahrt Abstecher nach Derby mit dem geschichtsträchtigen "Gefängnisbaum" möglich (ca. 400 km oder ca. 480 km). Abends in Broome (2 Nächte).

15. Tag: Broome

Broome besticht durch sein tropisches Klima, seinen kosmopolitischen Charakter und die weltberühmte Perlenfischerei. Zeit, sich die Perlentaucherschiffe anzusehen, am weißen Cable Beach zu baden, und für einen Kamelritt in den Sonnenuntergang (optional).

16. Tag: Broome - Port Hedland

Auf dem Great Northern Highway Weiterfahrt gen Süden, vorbei am "80 Mile Beach" und durch den einzigen Küstenabschnitt, auf dem sich die endlose Great Sandy Desert bis an den Ozean erstreckt. Tagesziel für heute ist Port Hedland (ca. 610 km).

17. Tag: Port Hedland - Karijini-Nationalpark

Der Weg führt durch die Provinz Pilbara zum Millstream Chichester-Nationalpark. Entspannung am Python Pool, eine tropische Oase. Abends im Karijini-Nationalpark (ca. 395 km), Safari Camp (2 Nächte).
F

18. Tag: Karijini-Nationalpark

Zeit um den Karijini-Nationalpark in den Hammerley Ranges mit dem Geländewagen zu erkunden. Viele Wanderungen bieten sich ebenfalls an, z.B. zur Dales Gorge oder zum Junction Oxer Lookout.
F

19. Tag: Karijini-Nationalpark - Mt. Augustus

Durch das unendliche Outback zur Küste nach Exmouth (ca. 670 km). Dort Übernachtung im Resort mit eigenem Swimming Pool (2 Nächte).
F

20. Tag: Exmouth

In Exmouth beginnen Ausflüge zum artenreichen Ningaloo Reef und Cape Range-Nationalpark.

21. Tag: Exmouth - Monkey Mia

Über Carnavon, bekannt für seine "Blowholes", nach Monkey Mia, wo die Delfine bis an den Strand kommen. Resort am Dolphin Beach (2 Nächte).

22. Tag: Monkey Mia

Monkey Mia bietet viele Besichtigungsziele: Francois Peron-Nationalpark, Steep Point, Insel Dirk Hartog, Wildblumenwanderwege (Blütezeit Juli - November).

23. Tag: Monkey Mia - Kalbarri

Durch die Peron-Halbinsel, wo sich ein Abstecher zum Shell Beach anbietet, geht es zum Kalbarri-Nationalpark (ca. 400 km). Gemütliches Resort.

24. Tag: Kalbarri - Cervantes

Vorbei an Geraldton nach Cervantes, einem kleinen Fischerdorf (ca. 377 km), nahe des Nambung-Nationalparks gelegen. Resort bei der Pinnacle Wüste, mit tausenden von beeindruckenden Sandsteinsäulen.

25. Tag: Cervantes - Perth

Weiter auf dem Indian Drive der Küste entlang nach Perth. Auf dem Weg ein Stopp im Yanchep Nationalpark mit seiner reichen Tier- und Pflanzenwelt. Abgabe des Wagens am nächsten Morgen.

H?hepunkte:

  • "Off the beaten track" durch Australien
  • auf Routen, die oft nur mit dem Geländewagen erreichbar sind
  • über die einzigartige Gibb River Road (Mai - September); mit verändertem Reiseverlauf ganzjährig buchbar
  • unterwegs Stopps in zahlreiche Nationalparks mit Wander- und Bademöglichkeiten
  • die Strecke ist im Detail ausgearbeitet, die abwechslungsreichen, orts-angepassten Unterkünfte vorgebucht
  • Änderungen sind nach Maß möglich
  • auf Wunsch auch mit eigenem deutsch spr. Reiseleiter
  • zahlreiche andere Routen in ganz Australien möglich

Im Reisepreis enthalten

  • Übernachtungen in Hotels, Motels, Lodges, Stations, Safari - Camps und Resorts (detaillierte Übersicht auf Anfrage)
  • Mahlzeiten s. Tourverlauf (F = Frühstück, A = Abendessen)
  • Geländewagen Kategorie FFBD (auf Wunsch mit GPS) von Hertz 4WD Australia (Toyota Landcruiser o.ä.) Tag 1 - 26 inklusive Versicherung (Details auf Anfrage)
  • Ausführliche Reiseunterlagen mit detaillierter Routenbeschreibung

Im Reisepreis nicht enthalten

Visum: Visum: Australien kostenfrei


Weitere Australien Reisen