Paradeast.com - Im Osten auf Reisen
Merkzettel (64)
Beratung & Buchung
Telefon+49 (0) 9436 - 90 31 684
Mo-Fr. 9-18 Uhr

Neukaledonien - das unentdeckte Juwel

  • Neukaledonien
  • Erlebnisreisen

Reise Nr. 3644

Noumea - Kone - Hienghene - Poindemie - Sarramea - Ile des Pins - Lifou

Neukaledonien, im Südpazifik gelegen und auch für erfahrene Reisende noch ein Geheimtipp, überrascht mit einer ungeahnten landschaftlichen und pflanzlichen Vielfalt.Die Inselgruppe wird dominiert von der etwa 50 km breiten und 400 km langen Hauptinsel Grande Terre, eingebettet in die größte Lagune der Welt. Weite Landschaften mit Bergen und Ebenen im Westen, von Rinderherden durchstreift, eine moderne Hauptstadt mit fast französischem Flair, eine tropisch geprägte Ostküste mit üppiger Vegetation, dazu das ursprüngliche Melanesien, welches uns jenseits der Stadtgrenzen erwartet - mehr Kontraste sind kaum denkbar. Dazu gesellen sich idyllische Inseln wie die Ile des Pins, die Südsee-Feeling pur bietet, und das Archipel der Loyalitätsinseln, wo das Leben nach wie vor in Stämmen stattfindet und wo die traditionelle Kanak-Kultur immer noch lebendig ist.Die erste Reisewoche widmen wir der Hauptinsel, erkunden die sich so stark voneinander unterscheidenden Küsten und die südliche Provinz, wo wir rote Erde wie in Australien vorfinden. Auch in der Hauptstadt Noumea bleibt genügend Zeit. Zum Abschluss des Grundprogramms die Ile des Pins mit ihren türkisblauen, weiten Lagunen und Stränden, wo sich auch eine Verlängerung anbietet. Unsere 4-tägige Tour B führt nach Lifou, die größte und vielfältigste der Loyalitätsinseln.Auf Grande Terre sind wir meist mit unserem eigenen Reiseleiter unterwegs. Die Tage in Noumea und die Inselaufenthalte dagegen ohne festes Programm, mit vielen Möglichkeiten, die Zeit nach eigenem Gusto zu gestalten. Die Reise kann alternativ auf Selbstfahrer-Basis mit einem Mietwagen durchgeführt werden, es gibt ein sehr gut ausgebautes Straßennetz.

Neukaledonien - das unentdeckte JuwelWeiter Blick in den "Parc de la Riviere Bleue"Neukaledonien - das unentdeckte JuwelNaturstrand am kristallklaren Wasser

Reiseroute

Reiseverlauf:

Tour A: 14-Tage-Tour

1. Tag: Hinflug

Mittags kurzer Flug mit FINNAIR nach Helsinki und Weiterflug am späten Nachmittag des gleichen Tages in Richtung Asien nach Japan.

2. Tag: Ankunft Noumea

Morgens Ankunft in Tokio, mittags Weiterflug mit AIRCALIN in den Südpazifik. Spätabends erfolgt die Ankunft in Noumea, auch "Paris der Südsee" genannt. Unser Hotel in der Stadt liegt zugleich in der Nähe des Strandes Anse Vata (2 Nächte).

3. Tag: Noumea

Halbtägige Rundfahrt durch die Hauptstadt Neukaledoniens. Noumea erinnert mit seinen langen Promenaden, Straßencafés, Boutiquen und den langen Palmenstränden fast an die Côte d´Azur. Der Rest des Tages steht zur Erholung und für eigene Erkundungen zur freien Verfügung. Empfehlenswert ist der Besuch des Tjibaou-Kulturzentrum oder auch des Aquariums.
F

4. Tag: Noumea - Kone

Fahrt entlang der abwechslungsreichen Westküste, vorbei an der Deva Domain und dem grünen Gebirgskamm im Hinterland, in die nördliche Provinz, nach Kone (265 km). Spätnachmittags Ankunft in Kone, charmantes Hotel mit sehr gutem Restaurant.
FA

5. Tag: Kone - Voh - Hienghene

Heute erleben wir ein besonderes Highlight: Mit einem Ultraleichtflugzeug geht es zum "Herzen von Voh"! Wir sehen die, wie ein Herz geformten, Mangroven von oben, ein herrlicher Blick über die Lagune und das davor liegende Korallenriff. Danach Fortsetzung unserer Fahrt durch "Grande Terre" über die imposanten Berge im Landesinneren zur Ostküste, vorbei an kleinen, ursprünglichen Dörfern und entlang der Sandsteinklippen der Linderalique Rocks bei Hienghene. Von einem Aussichtspunkt der Stadt, sehen wir die Felsformationen der Bucht, die wie eine Henne geformt sind. Gelegenheit zur Erkundung der Lagune von Linderalique per Kajak (optional). Unser Hotel liegt in einer Kokosnussplantage, direkt am weißsandigen Strand.
F

6. Tag: Hienghene - Poindimie

Vormittags Weiterfahrt entlang der Ostküste nach Poindimie zu unserem Hotel, gelegen an einem der schönsten Strände der Ostküste. Die Bungalows sind in melanesischem Stil errichtet und von einem tropischen Garten umgeben.
F

7. Tag: Poindimie - Sarramea

Vormittags Gelegenheit, sich unter Anleitung im traditionellen Krabbenfang zu versuchen, oder für eine geführte Wanderung zu einem Wasserfall (beides optional, bitte im Voraus dazu buchen). Abwechslungsreiche Küstenfahrt, bevor wir wieder die Berge überqueren, die die Hauptinsel in ihrer ganzen Länge prägen. Die Straße führt wieder hinunter in die Grasebenen der Westküste. In Bourail angekommen sehen wir die "Roche Percee"-Felsformationen und genießen den Blick über die Turtle Bay. Bei Sarramea erwartet uns unser idylisch gelegenes Hotel mit Swimming Pool.
F

8. Tag: Sarramea - Noumea

Vormittags Gelegenheit für einen Bushwalk, einen Besuch des "Great Fern Park" oder für einen Ausflug auf dem Pferderücken (optional). Nachmittags Fahrt nach Noumea (120 km), 2 Nächte.
F

9. Tag: Südprovinz

Ganztagesausflug per Jeep zu den imposanten Bergen und Ebenen der südlichen Provinz, die anders als der Rest der Hauptinsel von roter Erde geprägt ist. Von einem Aussichtspunkt genießen wir den Blick über diese farbenprächtige Landschaft mit dem charakteristischen Rot, der blauen Flusslandschaft und den grünen Wäldern. Mit etwas Glück sehen wir einen Kagu, einem flugunfähigen Vogel, der auf der Insel Neukaledonien endemisch und im Naturpark "Riviere Bleue" zu Hause ist. Kurzer Halt am 40 km² großen Yate-See.
FM

10. Tag: Noumea - Ile des Pins

Morgens kurzer Flug über die azurblaue Lagunen und Inselwelt zur Ile des Pins (Pinieninsel). Unser Hotel liegt an einem der schönsten Sandstrände des Landes, mit Palmen und den charakteristischen Pinienbäumen am glasklaren Meerwasser (2 Nächte).
F

11. Tag: Ile des Pins

Heute haben wir die Wahl z.B. zwischen einem Ausflug zur Oro Bay, eine Bucht mit einem natürlichen, türkisblauen Pool, oder einer Wanderung zur weißsandigen Kuto Bay. Aktive können den N´ga Peak, die höchste Erhebung der Insel, besteigen. Empfehlenswert ist auch eine Inselrundfahrt, bei der wir herrliche Ausblicke von den Buchten bis über die größte Lagune der Erde genießen.
F

12. Tag: Ile des Pins - Noumea

Vormittags noch freie Zeit, z.B. für eine Fahrt mit dem Auslegerboot zur Baie d´Upi. Spätnachmittags Rückflug nach Noumea (1 Nacht). Abends bietet sich ein Bummel entlang der kilometerlangen Promenade mit ihrem französischen Flair an.
F

13. Tag: Noumea

Der Tag steht zur freien Verfügung, z.B. für einen Besuch des Kulturzentrums, des beeindruckenden Aquariums oder für einen Tagesausflug zur vorgelagerten Insel Amedee. Abends Fahrt zum Flughafen.
F

14. Tag: Rückflug

Kurz nach Mitternacht Rückflug über Tokio und Helsinki mit Ankunft in Frankfurt am gleichen Abend.

Verlängerungsprogramm Tour B

1. Tag: Hinflug

Mittags kurzer Flug mit FINNAIR nach Helsinki und Weiterflug am späten Nachmittag des gleichen Tages in Richtung Asien nach Japan.

2. Tag: Ankunft Noumea

Morgens Ankunft in Tokio, mittags Weiterflug mit AIRCALIN in den Südpazifik. Spätabends erfolgt die Ankunft in Noumea, auch "Paris der Südsee" genannt. Unser Hotel in der Stadt liegt zugleich in der Nähe des Strandes Anse Vata (2 Nächte).

3. Tag: Noumea

Halbtägige Rundfahrt durch die Hauptstadt Neukaledoniens. Noumea erinnert mit seinen langen Promenaden, Straßencafés, Boutiquen und den langen Palmenstränden fast an die Côte d´Azur. Der Rest des Tages steht zur Erholung und für eigene Erkundungen zur freien Verfügung. Empfehlenswert ist der Besuch des Tjibaou-Kulturzentrum oder auch des Aquariums.
F

4. Tag: Noumea - Kone

Fahrt entlang der abwechslungsreichen Westküste, vorbei an der Deva Domain und dem grünen Gebirgskamm im Hinterland, in die nördliche Provinz, nach Kone (265 km). Spätnachmittags Ankunft in Kone, charmantes Hotel mit sehr gutem Restaurant.
FA

5. Tag: Kone - Voh - Hienghene

Heute erleben wir ein besonderes Highlight: Mit einem Ultraleichtflugzeug geht es zum "Herzen von Voh"! Wir sehen die, wie ein Herz geformten, Mangroven von oben, ein herrlicher Blick über die Lagune und das davor liegende Korallenriff. Danach Fortsetzung unserer Fahrt durch "Grande Terre" über die imposanten Berge im Landesinneren zur Ostküste, vorbei an kleinen, ursprünglichen Dörfern und entlang der Sandsteinklippen der Linderalique Rocks bei Hienghene. Von einem Aussichtspunkt der Stadt, sehen wir die Felsformationen der Bucht, die wie eine Henne geformt sind. Gelegenheit zur Erkundung der Lagune von Linderalique per Kajak (optional). Unser Hotel liegt in einer Kokosnussplantage, direkt am weißsandigen Strand.
F

6. Tag: Hienghene - Poindimie

Vormittags Weiterfahrt entlang der Ostküste nach Poindimie zu unserem Hotel, gelegen an einem der schönsten Strände der Ostküste. Die Bungalows sind in melanesischem Stil errichtet und von einem tropischen Garten umgeben.
F

7. Tag: Poindimie - Sarramea

Vormittags Gelegenheit, sich unter Anleitung im traditionellen Krabbenfang zu versuchen, oder für eine geführte Wanderung zu einem Wasserfall (beides optional, bitte im Voraus dazu buchen). Abwechslungsreiche Küstenfahrt, bevor wir wieder die Berge überqueren, die die Hauptinsel in ihrer ganzen Länge prägen. Die Straße führt wieder hinunter in die Grasebenen der Westküste. In Bourail angekommen sehen wir die "Roche Percee"-Felsformationen und genießen den Blick über die Turtle Bay. Bei Sarramea erwartet uns unser idylisch gelegenes Hotel mit Swimming Pool.
F

8. Tag: Sarramea - Noumea

Vormittags Gelegenheit für einen Bushwalk, einen Besuch des "Great Fern Park" oder für einen Ausflug auf dem Pferderücken (optional). Nachmittags Fahrt nach Noumea (120 km), 2 Nächte.
F

9. Tag: Südprovinz

Ganztagesausflug per Jeep zu den imposanten Bergen und Ebenen der südlichen Provinz, die anders als der Rest der Hauptinsel von roter Erde geprägt ist. Von einem Aussichtspunkt genießen wir den Blick über diese farbenprächtige Landschaft mit dem charakteristischen Rot, der blauen Flusslandschaft und den grünen Wäldern. Mit etwas Glück sehen wir einen Kagu, einem flugunfähigen Vogel, der auf der Insel Neukaledonien endemisch und im Naturpark "Riviere Bleue" zu Hause ist. Kurzer Halt am 40 km² großen Yate-See.
FM

10. Tag: Noumea - Ile des Pins

Morgens kurzer Flug über die azurblaue Lagunen und Inselwelt zur Ile des Pins (Pinieninsel). Unser Hotel liegt an einem der schönsten Sandstrände des Landes, mit Palmen und den charakteristischen Pinienbäumen am glasklaren Meerwasser (2 Nächte).
F

11. Tag: Ile des Pins

Heute haben wir die Wahl z.B. zwischen einem Ausflug zur Oro Bay, eine Bucht mit einem natürlichen, türkisblauen Pool, oder einer Wanderung zur weißsandigen Kuto Bay. Aktive können den N´ga Peak, die höchste Erhebung der Insel, besteigen. Empfehlenswert ist auch eine Inselrundfahrt, bei der wir herrliche Ausblicke von den Buchten bis über die größte Lagune der Erde genießen.
F

12. Tag: Ile des Pins - Noumea

Vormittags noch freie Zeit, z.B. für eine Fahrt mit dem Auslegerboot zur Baie d´Upi. Spätnachmittags Rückflug nach Noumea (1 Nacht). Abends bietet sich ein Bummel entlang der kilometerlangen Promenade mit ihrem französischen Flair an.
F

13. Tag: Noumea

Der Tag steht zur freien Verfügung, z.B. für einen Besuch des Kulturzentrums, des beeindruckenden Aquariums oder für einen Tagesausflug zur vorgelagerten Insel Amedee. Abends Fahrt zum Flughafen.
F

14. Tag: Rückflug

Kurz nach Mitternacht Rückflug über Tokio und Helsinki mit Ankunft in Frankfurt am gleichen Abend.

15. Tag: wie Tour A
16. Tag: Noumea - Lifou

Kurzer Flug nach Lifou, eine der Loyalitätsinseln. Unser Hotel liegt direkt am Chateaubriand Strand und bietet sich für Erkundungen per Mietwagen, Ausflüge und Wanderungen in die nähere Umgebung an.
F

17. - 18. Tag: Lifou

Flacher als Grande Terre und bedeckt von Wäldern bietet Lifou wieder eine ganz andere, kontrastreiche Landschaft. Felsige Steilküsten wechseln mit schönen Stränden, im Innern laden faszinierende Tropfsteinhöhlen zu einem Besuch ein. Die Stämme Luecila, Qanono und Hnasse bilden das Verwaltungszentrum der Loyalitätsinseln, an der Grenze der Häuptlingsbezirke fanden früher oft Kämpfe statt. Sehenswert auch die Katholische Kirche, 1898 von Missionaren errichtet.
F

19. Tag: Lifou - Noumea

Im Laufe des Tages kurzer Rückflug zur Hauptinsel, Hotel in Noumea (1 Nacht).
F

wie 13.-14. Tag Tour A

H?hepunkte:

  • Neukaledonien - ein selten besuchtes Ziel im südlichen Pazifikraum
  • zweiwöchiges Grundprogramm, welches einen guten Überblick über die Vielfalt des entlegenen und einmaligen Inselstaates gibt
  • auf Wunsch Verlängerung auf den ursprünglichen Loyalitätsinseln, wie beispielsweise Lifou
  • Individualtour mit wöchentlichem Abflug zum Wunschtermin
  • Flüge mit FINNAIR über Helsinki nach Tokio, weiter mit AIRCALIN
  • gute Hotels, meist sehr idyllisch gelegen
  • auf der Hauptinsel Grande Terre unterwegs mit eigenen Führer/Fahrer
  • alternativ auch auf Selbstfahrer-Basis buchbar
  • unsere Empfehlung für Liebhaber und Kenner der Südsee!
  • auf Wunsch Übernachtungen auch in traditionellen Pensionen möglich
  • Frühbucher-Ermäßigung (2%, s. S. 10)

Hotel?bersicht

OrtHotel?bernachtungen
NoumeaLE LAGON ***5
KoneHIBISCUS HOTEL **1
HiengheneKOULNOUE VILLAGE ***1
PoindemieTIETI POINDEMIE ***1
SarrameaEVASION HOTEL ***1
Isle de PinsOURE TERA BEACH RESORT ***2
LifouDREHU VILLAGE ***2

Im Reisepreis enthalten

  • Linienflüge mit FINNAIR und AIRCALIN ab/bis Frankfurt inkl. Steuern und Gebühren, Flüge innerhalb Neukaledoniens
  • innerdeutsche Bahnanreise Rail&Fly (2. Kl.)
  • Übernachtungen in Hotels entspr. Standard (Landeskat.) lt. Tourverlauf oder gleichwertig
  • Mahlzeiten siehe Tourverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)
  • Transfers, Besichtigungs - , Rundfahrten - und Erlebnisprogramm teilweise zusammen mit anderen Reisenden einschl. Eintrittsgelder
  • ein Reisehandbuch nach Wahl
  • örtliche englisch spr. Reiseleitung während der Transfers und Ausflüge, Betreuung durch die örtliche Agentur

Im Reisepreis nicht enthalten

Visum: Visum: nicht erforderlich

Wunschleistungen

  • Abschlag für Selbstfahrer: 0,- €
  • Abschlag für Selbstfahrer: 0,- €

  • Mindestteilnehmerzahl: 2
  • Maximale Teilnehmerzahl: 10

Weitere Neukaledonien Reisen