Paradeast.com - Im Osten auf Reisen
Merkzettel (64)
Beratung & Buchung
Telefon+49 (0) 9436 - 90 31 684
Mo-Fr. 9-18 Uhr

Neukaledonien - das unentdeckte Juwel

  • Neukaledonien
  • Erlebnisreisen

Reise Nr. 3672

Noumea - Bourail - Voh - Poum - Hienghene - Poindimie - La Foa - Ile des Pins - Lifou

Neukaledonien, im Südpazifik gelegen und auch für erfahrene Reisende noch ein Geheimtipp, überrascht mit einer ungeahnten landschaftlichen und pflanzlichen Vielfalt.Die Inselgruppe wird dominiert von der etwa 50 km breiten und 400 km langen Hauptinsel Grande Terre, eingebettet in die größte Lagune der Welt. Weite Landschaften mit Bergen und Ebenen im Westen, von Rinderherden durchstreift, eine moderne Hauptstadt mit fast französischem Flair, eine tropisch geprägte Ostküste mit üppiger Vegetation, dazu das ursprüngliche Melanesien, welches uns jenseits der Stadtgrenzen erwartet - mehr Kontraste sind kaum denkbar. Dazu gesellen sich idyllische Inseln wie die Île des Pins, die Südsee-Feeling pur bietet, und das Archipel der Loyalitätsinseln, wo das Leben nach wie vor in Stämmen stattfindet und wo die traditionelle Kanak-Kultur immer noch lebendig ist.Die erste Reisewoche widmen wir der Hauptinsel, erkunden die sich so stark voneinander unterscheidenden Küsten und die südliche Provinz, wo wir die rostbraune Erde wie in Australien vorfinden. Auch in der Hauptstadt Nouméa bleibt genügend Zeit. Zum Abschluss des Grundprogramms die Île des Pins mit ihren türkisblauen, weiten Lagunen und Stränden, wo sich auch eine Verlängerung anbietet. Unsere 3-tägige Tour B führt nach Lifou, die größte und vielfältigste der Loyalitätsinseln. Auf Grande Terre sind wir meist mit unserem eigenen Reiseleiter unterwegs. Die Tage in Nouméa und die Inselaufenthalte dagegen ohne festes Programm, mit vielen Möglichkeiten, die Zeit nach eigenem Gusto zu gestalten. Die Reise kann alternativ auf Selbstfahrer-Basis mit einem Mietwagen durchgeführt werden, es gibt ein sehr gut ausgebautes Straßennetz. Ein sehr vielfältiger Teil der großen pazifianischen Inselwelt, absolut empfehlenswert!

Neukaledonien - das unentdeckte JuwelUpi, eine der schönen Buchten der Île des PinsNeukaledonien - das unentdeckte JuwelWeiter Blick in den "Parc de la Riviere Bleue"

Reiseroute

Reiseverlauf:

Tour A: 14-Tage-Tour

1. Tag: Hinflug

Mittags kurzer Flug mit KLM nach Amsterdam und Weiterflug am späten Nachmittag des gleichen Tages in Richtung Asien nach Japan.

2. Tag: Ankunft Nouméa

Morgens Ankunft in Tokio, mittags Weiterflug mit AIRCALIN in den Südpazifik. Spätabends erfolgt die Ankunft in Nouméa, auch "Paris der Südsee" genannt. Unser Hotel liegt in der Stadt und zugleich nahe des Strandes Anse Vata mit vielen Restaurants und Cafes.

3. Tag: Nouméa

Halbtägige Rundfahrt durch die Hauptstadt Neukaledoniens. Nouméa erinnert mit seinen langen Promenaden, Straßencafés, Boutiquen und den langen Palmenstränden fast an die Côte d´Azur. Der Rest des Tages steht zur Erholung und für eigene Erkundungen zur freien Verfügung. Empfehlenswert ist der Besuch des Tjibaou-Kulturzentrum oder auch des Aquariums.
F

4. Tag: Nouméa - Bourail

Fahrt entlang der abwechslungsreichen Westküste, vorbei am grünen Gebirgskamm im Hinterland, bis nach Bourail. Dort angekommen sehen wir die "Roche Percee"-Felsformationen und genießen den Blick über die Turtle Bay. Wir erkunden die Deva Domain, eine steppenartigen Graslandschaft, die viele Freizeitmöglichkeiten wie Reiten, Fahrradfahren und Wandern bietet. Von den umliegenden Hügeln können wir das etwa 2 km vorgelagerte Riff erkennen.
F

5. Tag: Bourail - Voh - Poum

Heute erleben wir ein besonderes Highlight: Mit einem Ultraleichtflugzeug geht es zum "Herzen von Voh"! Wir sehen die, wie ein Herz geformten, Mangroven von oben, ein herrlicher Blick über die Oundjo Lagune mit seinem "Blue Hole" und das davor liegende Korallenriff. Danach geht es in den hohen Norden, wo uns wieder eine andere Landschaft erwartet: Palmenhaine, seichte Bergkuppen und sonnegelbe Strände. An einem liegt unser Hotel, von dessen Restaurant wir abends die umliegende Szenerie genießen können.
F

6. Tag: Poum - Hienghène

Weiterfahrt an die grünen Steilküsten der Ostküste. Wir machen einen Abstecher zum beeindruckenden Tao Wasserfall, wo wir ein erfrischerndes Bad nehmen können, und erkunden das kulturelle Zentrum der Kanaken, wie die Ureinwohner Neukaledoniens heißen. Unser Tages- und Übernachtungsziel ist die Stadt Hienghène. Von einem Aussichtspunkt der Stadt, sehen wir in dessen Bucht die markante Felsformationen, die wie eine Henne geformt sind. Bei ausreichend Zeit können wir die Lagune von Linderique mit ihren Sandsteinklippen im Kajak erkunden (optional).
F

7. Tag: Hienghène - Poindimié

Vormittags Weiterfahrt entlang der imposanten Ostküste nach Poindimie; dabei überqueren wir den Ouaième-Fluss mithilfe der letzten Fähre Neukaledoniens. Unser Hotel liegt an einen der schönsten Strände der Region. Die Bungalows sind im melanesischem Stil errichtet und von einem tropischen Garten umgeben.
F

8. Tag: Poindimié - La Foa

Wir verlassen die Ostküsten und durchqueren die "Grand Terre" bis wir nach La Foa gelangen. Bei Saramea besuchen wir den "Great Fern Park" und erkunden die endemische Pflanzenwelt. Unsere Unterkunft ist gemütlich und bietet landestypisches Essen.
F

9. Tag: La Foa - Nouméa - Île des Pins

Vormittags get es die letzten Kilometer (110 km) zurück nach Nouméa. Von dort kurzer Flug über die azurblaue Lagunen- und Inselwelt zur Île des Pins, der sogenannten Pinieninsel. Unser Hotel liegt an einem der schönsten Sandstrände des Landes, mit Palmen und den charakteristischen Pinienbäumen (2 Nächte).
F

10. Tag: Île des Pins

Heute haben wir die Wahl z.B. zwischen einem Ausflug zur Oro Bay, eine Bucht mit einem natürlichen, türkisblauen Pool, oder einer Wanderung zur weißsandigen Kuto Bay. Aktive können den N´ga Peak, die höchste Erhebung der Insel, besteigen. Empfehlenswert ist auch eine Inselrundfahrt, bei der wir herrliche Ausblicke bis über die größte Lagune der Erde genießen.
F

11. Tag: Île des Pins - Nouméa

Vormittags noch freie Zeit, z.B. für eine Fahrt mit dem Auslegerboot zur Baie d´Upi. Spätnachmittags Rückflug nach Nouméa (2 Nächte). Abends bietet sich ein Bummel entlang der kilometerlangen Promenade mit ihrem französischen Flair an.
F

12. Tag: Südprovinz

Ganztagesausflug zu den imposanten Bergen und Ebenen der südlichen Provinz, die anders als der Rest der Hauptinsel von roter Erde geprägt ist. Wir stoppen am Cape N'Dua mit seinem Leuchtturm, erleben die Madelaide und Wadiana Wasserfälle und genießen den weiten Blick über die farbenprächtige Landschaft am 40 km² großen Yate-See. Local Lunch inklusive.
FM

13. Tag: Nouméa

Der Tag steht zur freien Verfügung, z. B. für einen Besuch des Kulturzentrums, des beeindruckenden Aquariums oder für einen Tagesausflug zur vorgelagerten Insel Amédée. Abends Fahrt zum Flughafen.
F

14. Tag: Rückflug

Kurz nach Mitternacht Rückflug über Tokio und Amsterdam mit Ankunft in Frankfurt am gleichen Abend.

Tour B: 17-Tage-Tour

15. Tag: Grundprogramm

Wie vorstehendes Grundprogramm.

16. Tag: Nouméa - Lifou

Kurzer Flug nach Lifou, eine der Loyalitätsinseln. Unser Hotel liegt direkt am Chateaubriand Strand und bietet sich für Erkundungen per Mietwagen, Ausflüge und Wanderungen in die nähere Umgebung an.
F

17. Tag: Lifou

Flacher als Grande Terre und bedeckt von Wäldern bietet Lifou wieder eine ganz andere, kontrastreiche Landschaft. Felsige Steilküsten wechseln mit schönen Stränden, im Innern laden faszinierende Tropfsteinhöhlen zu einem Besuch ein. Die Stämme Luecila, Qanono und Hnasse bilden das Verwaltungszentrum der Loyalitätsinseln, an der Grenze der Häuptlingsbezirke fanden früher oft Kämpfe statt. Sehenswert auch die Katholische Kirche, 1898 von Missionaren errichtet.
F

18. Tag: Lifou - Nouméa

Im Laufe des Tages kurzer Rückflug zur Hauptinsel.
F

19. - 21. Tag: wie 12.-14. Tag Tour A

Tour B: 17-Tage-Tour

1. Tag: Grundprogramm

Wie vorstehendes Grundprogramm.

2. Tag: Nouméa - Lifou

Kurzer Flug nach Lifou, eine der Loyalitätsinseln. Unser Hotel liegt direkt am Chateaubriand Strand und bietet sich für Erkundungen per Mietwagen, Ausflüge und Wanderungen in die nähere Umgebung an.
F

3. Tag: Lifou

Flacher als Grande Terre und bedeckt von Wäldern bietet Lifou wieder eine ganz andere, kontrastreiche Landschaft. Felsige Steilküsten wechseln mit schönen Stränden, im Innern laden faszinierende Tropfsteinhöhlen zu einem Besuch ein. Die Stämme Luecila, Qanono und Hnasse bilden das Verwaltungszentrum der Loyalitätsinseln, an der Grenze der Häuptlingsbezirke fanden früher oft Kämpfe statt. Sehenswert auch die Katholische Kirche, 1898 von Missionaren errichtet.
F

4. Tag: Lifou - Nouméa

Im Laufe des Tages kurzer Rückflug zur Hauptinsel.
F

5. - 7. Tag: wie 12.-14. Tag Tour A

H?hepunkte:

  • Neukaledonien - ein selten besuchtes Ziel im südlichen Pazifikraum
  • zweiwöchiges Grundprogramm, welches einen guten Überblick über die Vielfalt des entlegenen und einmaligen Inselstaates gibt
  • auf Wunsch Verlängerung auf den ursprünglichen Loyalitätsinseln, wie beispielsweise Lifou (alternativ Mare oder Ouvea)
  • Individualtour mit wöchentlicher Abflugmöglichkeit zum Wunschtermin
  • Flug im Ultraleichtflugzeug über dem Herzen von Voh inklusive
  • gute Hotels und landestypische Pensionen, meist sehr idyllisch gelegen
  • auf der Hauptinsel Grande Terre unterwegs mit eigenen Führer/Fahrer
  • alternativ auch auf Selbstfahrer-Basis buchbar
  • unsere Empfehlung für Liebhaber und Kenner der Südsee!
  • Frühbucher-Ermäßigung (2%, s. S. 10)

Hotel?bersicht

OrtHotel?bernachtungen
NouméaLE LAGON4
BourailNEKWETA LODGE1
PoumMALABOU BEACH HOTEL1
HienghèneKOULNOUÉ VILLAGE1
PoindimiéTIETI HOTEL1
La FoaLA TABLE DU BANIAN1
Île des PinsNATAIWATCH LODGE2
LifouDREHU VILLAGE2

Im Reisepreis enthalten

  • Linienflüge mit KLM und AIRCALIN ab/bis Frankfurt inkl. Steuern und Gebühren, Flüge innerhalb Neukaledoniens
  • innerdeutsche Bahnanreise Rail&Fly (2. Kl.)
  • Übernachtungen in Hotels entspr. Standard (Landeskat.) lt. Tourverlauf oder gleichwertig
  • Mahlzeiten siehe Tourverlauf (F = Frühstück, M = Mittagessen, A = Abendessen)
  • Transfers, Besichtigungs - , Rundfahrten - und Erlebnisprogramm teilweise zusammen mit anderen Reisenden einschl. Eintrittsgelder
  • ein Reisehandbuch nach Wahl
  • örtliche englisch spr. Reiseleitung während der Transfers und Ausflüge, Betreuung durch die örtliche Agentur

Wunschleistungen

  • Abschlag für Selbstfahrer: 0,- €
  • Abschlag für Selbstfahrer: 0,- €

  • Mindestteilnehmerzahl: 2
  • Maximale Teilnehmerzahl: 10

Weitere Neukaledonien Reisen