Paradeast.com - Im Osten auf Reisen
Merkzettel (64)
Beratung & Buchung
Telefon+49 (0) 9436 - 90 31 684
Mo-Fr. 9-18 Uhr

Neuseeland auf Schritt und Tritt

  • Neuseeland
  • Studienreisen

Reise Nr. 1993

  • Wanderung im Abel-Tasman-Nationalpark
  • Wanderung im UNESCO-Welterbe Tongariro-Nationalpark
  • Bootsfahrt auf dem Milford Sound

Wir entdecken die Schönheiten der Natur auf Wanderungen durch ausgewählte Nationalparks. Kontrastreiche und imposante Landschaften mit einzigartiger Flora und Fauna werden uns verzaubern. Bei der Reise durch mehrere Klimazonen erwarten uns Gletscher, Fjorde, Regenwälder, Vulkane, glasklare Bergseen und goldfarbene Sandstrände!

Neuseeland auf Schritt und TrittNeuseeland auf Schritt und TrittNeuseeland auf Schritt und TrittNeuseeland auf Schritt und Tritt

Reiseverlauf:

1. Tag: Ihre Reise beginnt

Sie fliegen nach Singapur.

2. Tag: Zwischenstopp in Singapur

Nach einem kurzen Aufenthalt in der südostasiatischen Metropole fliegen Sie weiter nach Neuseeland.

3. Tag: Ankunft in Christchurch

Nach Erledigung der Einreiseformalitäten werden wir von unserer Reiseleitung in Empfang genommen. Auf einer Orientierungsfahrt und einem Spaziergang durch den botanischen Garten sehen wir, wie sich die Stadt nach dem schweren Erdbeben verändert hat und sich noch immer im Aufbau befindet. Bei einem Begrüßungsgetränk heißen wir Sie am vielleicht schönsten Ende der Welt willkommen.

4. Tag: Von Christchurch zum Lake Tekapo

Auf geht´s! Wir tasten uns langsam an die Alpen heran. In Tekapo erreichen wir die 1935 erbaute Kapelle Church of the Good Shepherd. Dank seiner malerischen Lage eine der meistfotografierten Kirchen Neuseelands. Bei einer Wanderung am Mount John wird uns der Gletschersee Lake Tekapo mit seinem türkisfarbenen Wasser verzaubern. Der Mount Cook, Neuseelands höchster Berg, präsentiert sich bei guter Sicht mit weißer Krone. 230 km (F) 300 m, 300 m, ca. 2 Std.

5. Tag: Vom Lake Tekapo nach Dunedin

Es geht wieder hinunter an die Küste. Wir fahren am Lake Pukaki vorbei und halten bei Moeraki, um uns die »Teufelsmurmeln«, riesige am Strand liegende Felskugeln, anzuschauen. Sicherlich das Fotomotiv des Tages. In Dunedin erleben wir die »schottischste Stadt außerhalb Schottlands« von ihrer schönsten Seite. Sollte Sie eher das Wildlife interessieren, dann können Sie optional vor Ort eine Tour buchen, bei der Sie Albatrosse, Pinguine, Seelöwen und Robben sehen können. 310 km (F)

6. Tag: Von Dunedin nach Te Anau

Wir fahren zum Tunnel Beach. Salzhaltige Winde haben die Sandsteinküste geprägt. Von unzähligen Aussichtspunkten aus kann man die spektakuläre Küstenlandschaft mit den atemberaubenden Sandsteinkliffs, Felsbrücken und Landzungen beobachten. Vielleicht sehen Sie Seelöwen, die faul am Strand herumliegen. Nach einer kleinen Wanderung zum Nugget Point, dem Kap am Nordrand der Catlins, ist das Tagesziel Te Anau, das Tor zum Fjordland Nationalpark. Am Abend können Sie optional die Glühwürmchenhöhle auf der anderen Seite des Sees besuchen. 400 km (F) 50 m, 50 m, ca. 1-1,5 Std.

7. Tag: Von Te Anau über den Milford Sound nach Queenstown

Eines der schönsten Naturwunder der Welt ist der Milford Sound. Auf einer Bootsfahrt durch den Fjord erwarten uns atemberaubende Ausblicke auf steile Berghänge mit dichten, unberührten Regenwäldern, die bis zum Ufer reichen und Wasserfälle, die sich von den unzähligen Hängen stürzen. Der »Mitre Peak«, das Wahrzeichen des Fjords, wird uns immer in Erinnerung bleiben. Der Tag endet mit der Fahrt nach Queenstown. 410 km (F)

8. Tag: Wanderung auf dem Queenstown Hill

Das St. Moritz Neuseelands ist der Outdoor-Spielplatz schlechthin. Neben unzähligen Freizeitaktivitäten wird auch eine bezaubernde landschaftliche Umgebung geboten. Der heutige Wanderweg führt durch Pinienwald bis auf den 907 Meter hohen Gipfel des Te Tapu-nui (Berg der besonderen Heiligkeit). Der zeitweise anstrengende Anstieg wird mit fantastischen Ausblicken über die wunderschöne Berg- und Seenlandschaft der Südalpen belohnt. (F) 500 m, 500m, ca. 2 Std.

9. Tag: Von Queenstown zum Fox Glacier

Wir verlassen den Wakatipu-See und besuchen Arrowtown. Hier spüren wir noch die Atmosphäre der Pionier- und Goldgräberzeit. Im Mount-Aspiring-Nationalpark erwartet uns der tiefblaue Gletschersee von Wanaka. Dann geht es durch üppige Regenwälder hindurch und über den Haast-Pass an die raue Westküste. Am Fox Glacier angekommen, besichtigen wir dessen Zunge, die einstmals bis ins Tal hinunter reichte und den Regenwald berührt - einmalig in der Welt. 350 km (F)

10. Tag: Vom Fox Glacier nach Punakaiki

Nach dem Frühstück am Lake Matheson genießen wir bei einer kleinen Wanderung den Panoramablick auf die Alpen. Danach wandern wir zur Gletscherzunge. Ein landschaftlicher Höhepunkt sind heute die Pancake Rocks. Die Felsen sehen aus wie riesige, übereinander gestapelte Pfannkuchen. Die tosenden Brandungslöcher sind besonders spektakulär. 240 km (F) 100 m, 100 m 3 Std.

11. Tag: Von Punakaiki nach Nelson

Am Cape Foulwind können wir das ganze Jahr über Seerobben sehen. Eine kleine Küstenwanderung führt von Cape Foulwind zur südlicher gelegenen Tauranga Bay. Wir kommen an einer steilen Böschung, Weideland, einem Strand und einer Granitfelswand vorbei. Außerdem erwartet uns ein toller Ausblick auf das Kap und die schroffe Küste. 290 km (F) 50 m, 50 m, ca. 1,5 Std.

12. Tag: Wanderung im Abel Tasman Nationalpark

Heute geht es nach Kaiteriteri. Dann fahren wir mit dem Boot zum Medlands Strand. Von dort aus wandern wir durch den faszinierenden Abel Tasman Nationalpark nach Anchorage durch üppigen Urwald. Auf dem Weg überqueren wir die eindrucksvolle Hängebrücke über dem Falls River. Ein weiteres Highlight ist Cleopatras Pool, ein »Pool« aus Stein, in den wir auf einer moosbewachsenen natürlichen Wasserrutsche hineinrutschen können. Von Anchorage aus geht es wieder zurück mit dem Boot nach Kaiteriteri und weiter nach Nelson. 290 km (F, L) 125 m, 125 m, ca. 3-4 Std.

13. Tag: Von Nelson nach Wellington

Mit der Fähre fahren wir von Picton aus durch die fjordähnlichen Marlborough Sounds nach Wellington auf die Nordinsel. Bei einer Stadtrundfahrt lernen wir die wichtigsten Sehenswürdigkeiten kennen. 100 km (F)

14. Tag: Wellington:

Heute werden wir wieder sportlich und unternehmen eine kleine Wanderung auf dem Mount Victoria. Hier in den Wäldern befinden sich einige Drehorte von Herr der Ringe. Wenn Sie danach noch Lust haben, dann besuchen Sie doch das sehr interessante und sehenswerte Te Papa Nationalmuseum. Unser Tipp: Zealandia! Mitten in der Stadt erleben Sie die ursprüngliche Wildnis hautnah. Vielleicht entdecken Sie im Gebüsch einen Kiwi? (Nur vor Ort buchbar) (F) ca. 1,5 Std.

15. Tag: Von Wellington zum Tongariro Nationalpark

Wir verlassen die Hauptstadt und fahren an der Westküste entlang Richtung Norden. Auf unserem Weg erleben wir eine abwechslungsreiche Landschaft: Hügel, Wiesen und Farmlandschaft und mit Tussockgras bewachsene Vegetation beherrschen die Szenerie. Heraus ragen aus der Landschaft die drei markanten noch aktiven Vulkane Ruapehu, Ngauruhoe und Mount Tongariro. Nach der Ankunft können Sie schon auf eigene Faust einen Spaziergang oder eine Wanderung unternehmen. 350 km (F)

16. Tag: Tongariro Nationalpark: Wanderung

Der Tongariro Nationalpark ist ein beeindruckendes Wanderparadies. Wir wandern zu den 20 Meter hohen Taranaki Falls. Die 6 km lange Strecke verläuft durch flache Buschlandschaften, Buchenwälder und vorbei an Farnen und kleinen Bachläufen. Nicht zuletzt durch den sagenhaften Ausblick auf den Vulkankegel des Ngauruhoe ist diese Tour besonders lohnenswert. Wenn Sie es sich zutrauen, dann können Sie optional auf einem der weltweit schönsten Wanderwege, dem Tongariro Crossing, atemberaubende und unvergleichlich farbenprächtige Vulkanlandschaften und Kraterseen erleben. (F, L, A) 200 m, 200 m, ca. 3 Std.

17. Tag: Vom Tongariro Nationalpark nach Rotorua

Entlang des größten Sees des Landes, dem Taupo-See, fahren wir nach Rotorua. Wir besichtigen auf dem Weg dorthin die imposanten Huka Falls und das Thermalgebiet Wai-O-Tapu, das mit seinen heißen Quellen und Schlammteichen und dem Champagne Pool zu den Größten des Landes zählt. Entstanden durch vulkanische Aktivitäten, erhielt es sein aktuelles Erscheinungsbild erst vor circa 900 Jahren. Rotorua ist auch das Herz der Maori-Kultur. Am Abend können Sie optional an einem Hangi & Concert teilnehmen. Genießen Sie die traditionellen Tänze und ein im Erdofen gegartes Essen. (F) 190 km

18. Tag: Von Rotorua nach Tairua

Wir besuchen am Vormittag den »Kiwi Encounter« im Rainbow Springs Nature Park. Hier erfahren wir, wie die Erhaltung und Eingliederung des vom Aussterben bedrohten Wappenvogels funktioniert. Die Coromandel-Halbinsel, ein beliebtes Urlaubsparadies der Kiwis, bietet die schönsten Naturlandschaften und subtropisches Klima. Wir besichtigen Cathedral Cove und den gezeitenabhängigen Hot Water Beach und lassen bei einer Strandwanderung am Pazifik die Seele baumeln. Vielleicht fahren Sie optional mit einem Kajak durch die zahlreichen Buchten. Den Abend lassen wir mit einem gemeinsamen Barbecue ausklingen. 230 km (F, A), ca. 2,5 Std.

19. Tag: Von Tairua nach Auckland

Die letzte Etappe führt uns durch subtropische Vegetation und Farmland in die heimliche Hauptstadt Auckland. 230 km (F) ca. 1-2 Std.

20. Tag: Auckland: Wandern am Hauraki Golf

Wir besichtigen die Hafenstadt und das Wirtschaftszentrum des Landes. Wir fahren über die Hafenbrücke zum Vulkankegel des Mount Victoria. Von dort aus hat man einen fantastischen Blick über die Stadt und die nahen Inseln im Hauraki Golf. Im ältesten Stadtteil Devonport mit seinen viktorianischen Villen und Kunstgallerien lässt es sich auch gerne einen ganzen Tag aushalten. Mit der Fähre geht es wieder zurück in die City. Am Abend treffen wir uns zum gemeinsamen Abschiedsessen. Hier können wir die vergangenen Erlebnisse noch einmal Revue passieren lassen. 20 km (F, A) 90 m, 90 m, ca. 1 Std.

21. Tag: Heimreise oder Anschlussurlaub

Nun heißt es Abschied nehmen. Nach der Fahrt zum Flughafen fliegen Sie zu Ihrem Ausgangsflughafen zurück. Sollten Sie sich für unser Verlängerungsprogramm entschieden haben, so genießen Sie die weiteren Urlaubstage in diesem faszinierenden Land. (F)

22. Tag: Willkommen zu Hause

Ankunft und individuelle Heimreise.

Flugplan-, Hotel- und Programmänderungen bleiben ausdrücklich vorbehalten.

(F=Frühstück, L=Lunchbox, A=Abendessen)

Ihre Hotels

OrtN?chte/HotelLandeskat.
Christchurch1 Breakfree on Cashel3
Lake Tekapo1 Peppers Bluewater Resort4
Dunedin1 Kingsgate3
Te Anau1 Kingsgate3
Queenstown2 Heartland3
Fox Glacier1 Lake Matheson Motels3.5
Punakaiki1 Punakaiki Resort3.5
Nelson2 Saxton Lodge3
Wellington2 Willis Hotel3
Tongariro2 The Park Hotel Ruapehu3.5
Rotorua1 Alpin Motel3.5
Tairua1 Pauanui Pines Motor Lodge3.5
Auckland2 Auckland City Hotel4

Im Reisepreis enthalten

  • Zug zum Flug *
  • Flüge mit Singapore Airlines in der Economy - Class bis Christchurch/ab Auckland über Singapur*
  • Luftverkehrsteuer, Flughafen - und Flugsicherheitsgebühren sowie Ein - und Ausreisesteuern*
  • Rundreise im landestypischen Klein - bzw. Reisebus mit Klimaanlage
  • Transfers am An - und Abreisetag*
  • Qualifizierte Deutsch sprechende Reiseleitung (Driverguide)
  • Höhepunkte Ihrer Reise:
  • Wanderung im Mount Cook Nationalpark
  • Wanderung am Tunnel Beach
  • Wanderung auf den Queenstown Hill
  • Blubbernde Schlammlöcher im Geysir - Gebiet von Rotorua
  • Seerobben am Cape Foulwind
  • Baden in "Cleopatras Pool"
  • Alle Eintrittsgelder und Nationalparkgebühren
  • Wanderungen und Radtour laut Programm
  • 18 Hotelübernachtungen (Bad oder Dusche/WC)
  • 18x Frühstück, 2x Lunchbox, 2x Abendessen
  • 1x Barbeque in Coromandel
  • Abschiedsessen im Sky Tower Auckland
  • Auslandsreisekrankenversicherung
  • Ausgewählte Reiseliteratur

Wunschleistungen

  • Glühwürmchenhöhle (6. Tag): 55,- €
  • Hangi & Concert (17. Tag): 68,- €
  • Seakayak Tour (18. Tag)¹: 72,- €
  • Aufpreis Zug zum Flug 1. Klasse: 82,- €

  • Mindestteilnehmerzahl: 10

Weitere Neuseeland Reisen